[Best_Wordpress_Gallery id=“2″ gal_title=“Halloween“]

Diesmal ein etwas bunterer Halloween Schmaus.

Da wir letztes Jahr bei unseren Nachbarn gefeiert haben uns die Masslatte doch extrem hoch gelegt haben, musste ich mich dieses Mal ins Zeug legen.

Zum Start gab es „Blut mit Hand und Augen“. Hier hab ich einen Wegwerfhandschuh mit Wasser gefüllt und die den Gefrierschrank gelegt. Dann ganz vorsichtig den Handschuh vom Eis lösen und in die Flüssigkeit legen. TIP: macht noch eine zweite Hand im Falle dass die eine kaputt geht. Die Augen sind aus Lichi und dunklen Trauben. Hier sollte man darauf achten, dass die Trauben nicht zu gross sind, ansonsten platzen die Lichis.

Für das blutige Getränk habe ich (alkoholfrei) Cranberrysaft, Himbeersirup, Traubensaft und 1 Sprite verwendet. Wenn man etwas Alkohol dazu haben möchte, dann eignet sich hierfür Rum ganz gut.

Zur Hauptspeise gab es bunte Nudeln mit grüner Sauce und Braten. Die Nudeln hab ich selbst gemacht IMG_1171und hier der Beweis dafür 🙂

Da war mir „James“ wieder mal extrem behilflich. Das Rezept für 1 Kilo Nudeln geht auch ganz leicht:

1 Kilo Nudelmehl
10 ganze Eier (mittel bis gross)
etwas Olivenöl und Salz

 

 

Dann je nach Wunsch die Lebensmittelfarbe dazugeben. Ich habe rot, blau, grün und schwarz verwendet.

Zu den Nudeln und dem Braten gab es noch eine Sahnesauce, welche ich ebenfalls grün eingefärbt habe.

Und dann wäre da noch das Hirn als Nachtisch. Hierfür gibt es eine Form, die man für nicht mal CHF 10.- im Internet kaufen kann. Ich hab sie mit 2 Packungen Vanillepudding gefüllt und über Nacht kühlgestellt. Dekoriert habe ich das ganze dann mit Himbeersauce. Sieht echt gruselig aus aber ist mega lecker.

So, jetzt bin ich gespannt, wie unser nächstes Halloween wird.

signature

Print Friendly